Kinderporno-Razzia im Bistum

Aus aller Welt: „Ein Mitarbeiter des Bischofs von Limburg steht im Verdacht, einschlägiges Material gespeichert zu haben… Internetprotokolle hätten zu der Spur auf die entsprechenden Computer geführt… Geleitet wurden die Ermittlungen von der Zentralstelle Internetkriminalität in Gießen..“
(HA, 10.2.2017)

mehr Lesen? weiterführende Links: fnp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s