Polizei will Verbrechen vorhersehen

Politik: „Mit Computerhilfe sollen Einbrecher ertappt werden, b e v o r sie zuschlagen.>Predictive Policing< klingt nach Wundermittel, birgt aber Risiken…Intelligente Programme auf der Basis von BIG DATA und Mustererkennung sind zunehmend in der Lage, Verbrechen an bestimmten Orten, ja Menschen, die zu Verbrechern werden könnten, vorherzusagen… An vielen deutschen, europäischen und amerikanischen Polizeidienststellen werden die Programme auch schon aktiv eingesetzt und erprobt…“
(HA, 20.02.2017)

Leo: Die ersten „Kristallkugel“-Programme sind schon seit einiger Zeit in den Programmierstuben der Wissenschaft. Deren stetige Verbesserung dürfte sie bald zum unverzichtbaren digitalen Hilfspolizisten werden lassen.
Vor mehr als 60 Jahren hat sich der von mir sehr geschätzte SF-Autor Philip K. Dick dieses Precrime Prinzip in seiner SF-Kurzgeschichte „Minority Report“ (1956) ausgedacht.
2002 wurde der Stoff erfolgreich mit Tom Cruise unter dem gleichen Titel verfilmt. Die Handlung dabei ins Jahr 2054 verlegt…, doch nun, bereits 15 Jahre nach dem Film… Unglaublich. Was im Film noch zu sehen ist: Gestensteuerung, riesige Touch-Monitore usw. Die Umsetzung vieler fantasievollen Ideen geschieht laufend in unserer Gegenwart, es ist wie ein Tsunamie.

mehr Lesen? weiterführende links: PRECOBS, Prognosetechnik-Entwicklung in Deutschland

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s