Schlagwort-Archive: Tegmark

Künstliche Intelligenz bringt Ultraschallbilder aus dem Körper auf das Smartphone

Leo: Über einen Tweet von Prof. Max Tegmark, den ich vor kurzem mit seinem neuen Buch Life 3.0 vorgestellt hatte

Tegmark_Tweet_1111 - 1

wurde ich auf eine weitere Neuerung aufmerksam, die mit Ki-Unterstützung eine kleine Medizinische Revolution darstellt:
Studenten von Prof. Tegmark hatten im Rahmen eines Start-Up Projektes (Butterfly Network) einen Ultraschall Sensor entwickelt, der direkt an ein Smartphone angeschlossen werden kann. Das „IQ“ genannte Ultraschallgerät ist so groß wie eine Briefmarke, eingegossen in einen Chip. Dieser ist auch mehrfach für diverse Körperregionen einsetzbar, im Gegensatz zu den bisherigen Geräten, die spezifisch für einen Einsatzfall produziert werden. Die Kosten guter bisheriger Geräte liegen ab 100.000 $ aufwärts, IQ soll nächstes Jahr für 2.000 $ auf den Markt kommen.
Der Anwender muss auch kein technischer Spezialist sein, er wird durch einen integrierten Lern-Algorithmus unterstützt.

mehr Lesen? weiterführende links: Wired

Wieder ein schönes Beispiel, wie ich meine, für „segensreiche“ Entwicklungen dank KI.

mehr von Prof. Max Tegmark und seinem Buch „Life 3.0„: YouTube:

 

Das Buch erscheint am 17.11. auf deutsch: Leben 3.0

Leonardo

Advertisements

„It begins“…

Welch ein Start im September:

Mit It begins kommentiert Elon Musk eine Rede von Putin auf seinem Twitter Account:

Screenshot 2017-09-07 00.28.39

Sein link verweist auf einen Artikel auf der Nachrichtenseite „The Verge“ mit der Überschrift

Putin says the nation that leads in AI ‘will be the ruler of the world’

The Russian president warned that artificial intelligence offers ‘colossal opportunities’ as well as dangers

Hier der ganze Artikel: The Verge

Und plötzlich wird klar, die Supermächte beschäftigen sich intensivst mit dem Thema AI, ein neuer militärischer Rüstungswettlauf ist schon längst im Gange. Kaum waren die Warnungen der kritischen, wachsenden Gruppe von AI/KI-Skeptikern wie Hawking, Musk, Tegmark, usw. formuliert und offene Briefe publiziert, wird deutlich, dass die Großmächte längst ihre Waffensysteme und Armeen neu aufzurüsten beginnen ungeachtet der Warnungen und der fehlenden Lösungen für das Kontrollproblem.

Mit „It Begins“… kommt nicht nur zum Ausdruck, dass die groß prophezeite und befürchtete künstliche Intelligenz-gestützte Aufrüstung bei den Großmächten startet und uns alle näher an den Abgrund führt, sondern es kann auch als allgemeiner Start für den Take-Off der KI-Entwicklung stehen im Rahmen der Exponentialkurve und es spürbar zur explosiven Weiterentwicklung kommt.

Haben sich im August noch E. Musk und Zuckerberg ein öffentliches Streitgespräch geliefert, bei dem Zuckerberg den warnenden Aussagen von Musk deutlich widersprach, ja fast als lächerlich hinstellte, so zeigt sich nun, dass Musk und seine Gleichgesinnten durch die reale Entwicklung bestätigt werden.

Alle technologischen Veränderungen werden uns linear orientierten und denkenden Menschen nun mit wachsender Geschwindigkeit davonlaufen. Uns stehen aufregende Zeiten bevor. Nicht nur beim Thema Künstliche Intelligenz, sondern auch dem anderen gewichtigen Schwerpunktthema: der Gentechnik. Beispiel gefällig?
Vor kurzem beendete ich die Lektüre des frisch erschienenen Buches von Gerd Leonhard „Technology vs. Humanity„. Das sehr empfehlenswerte Buch hatte der Autor im „Sommer 2017“ abgeschlossen. An verschiedenen Stellen hatte er das baldige Editieren von Genen und gentechnische Eingriffe zur Behandlung von diversen Krankheiten beschrieben. Wie „veraltet“ die Bücher bei der Lektüre ein paar Wochen später sind, zeigte mir dann die Nachricht aus den USA mit dem Inhalt, dass eine neue Gentherapie gegen Blutkrebs/Leukämie zugelassen wurde. Eine Therapie, die darin besteht, Immunzellen des Patienten abzuziehen, deren Gene zu „editieren“ und zu verändern und somit fit zu machen, die bisher siegreichen Krebszellen zu bekämpfen.

mehr Lesen? weiterführende links: Spiegel online

Ein Riesenschritt nach vorne! Und mit solchen Riesenschritten ist ab sofort wöchentlich, täglich zu rechnen. Es gilt, Augen und Ohren offen zu halten!

Leonardo

P.S.: Habe heute mit Freuden das druckfrische Buch von Max Tegmark aus den USA erhalten:  „Life 3.0“, und eifrig mit der Lektüre begonnen
Max Tegmark ist Physikprofessor am MIT und Präsident des Future of Life Institute.
Life 3.0 ist sein zweites Buch und beschäftigt sich ausgiebig mit dem Segen und den Gefahren der Künstlichen Intelligenz (alle Welt scheint sich derzeit mit dem KI-Thema zu auseinanderzusetzen. Kein Wunder zeigt sich doch zusehends, dass es das wichtigste, brennendste, aber auch gefährlichste Thema für uns alle ist. Irgendwie geht es um alles. Die Menschheit steht am Scheidepunkt)

IMG_0341

 

Neue, interessante Bücher zu KI und Gentechnik

Leo: Ein Leser gab mir den Hinweis, dass der renommierte theoretische Physiker Max Tegmark, auf den ich schon mehrmals verwies, ein neues Buch geschrieben hat, (das mir sehr  lesenswert erscheint. Dank an den Leser!). Der Originaltitel: „Life 3.0: Being Human in the Age of Artificial Intelligence„. wird am 29.8.2017 erscheinen. Die deutsche Übersetzung „Leben 3.0“ gibt es bei Ullstein am 17. November.
Wer sich über das erste Buch des in den USA arbeitenden schwedischen Physikprofessors „Unser mathematisches Universum. Auf der Suche nach dem Wesen der Wirklichkeit“ näher informieren möchte, dem sei ein Besuch auf seiner MIT-website empfohlen.
Im neuen Buch widmet er sich der KI und beschreibt unterschiedliche Szenarien und Folgen für die Menschheit.
Es sei auch nochmal darauf hingewiesen, dass Tegmark Mitunterzeichner eines Offenen Briefes im Netz ist, in dem ausdrücklich vor fatalen KI-Entwicklungen (autonome Waffen) gewarnt wird. Die Liste der Unterzeichner ist sehr groß mit vielen Prominenten (u.a. Stephan Hawking, Lisa Randall, Daniel Suarez, Elon Musk, etc).

Das zweite aktuelle Buch, auf das ich hinweisen möchte, ist „A Crack in Creation: Gene Editing and the Unthinkable Power to Control Evolution„, von Jennifer A. Doudna.

Jennifer Doudna ist eine der renommiertesten Biochemikerin; die Liste der erhaltenen Auszeichnungen ist enorm. 2012 hat sie maßgeblich die Methode Crispr zur Genbeeinflussung/ -änderung mit entwickelt. In ihrem Buch beschreibt sie diese Methodik, mögliche Folgen und die phantastischen Möglichkeiten, die sich hierdurch eröffnen.

Leonardo