Schlagwort-Archive: Roboter

Roboter könnten das Rentensystem mitfinanzieren

Wirtschaft: „Intelligente Automaten sollen schon bald im Kiosk bedienen oder Senioren betreuen. Doch damit gefährden sie auch viele Arbeitsplätze…“
(HA, 4.3.2017)

mehr Lesen? weiterführende links: Grone – Veranstaltung

Leo: Viele weisen daraufhin, dass der Wegfall von Arbeitsplätzen durch den Einsatz von Robotern eine der ganz großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft in allernächster Zukunft sein wird. Es wird spekuliert, dass mehr als die Hälfte aller Arbeitsplätze betroffen sein könnten, so viele neue Arbeitsplätze werden durch den Wandel nicht geschaffen, es ist daher dringend nach gesellschaftspolitischen Lösungen zu suchen. Das Eindringen der Robotik in unseren Alltag und in unsere Arbeitswelt ist nicht zu stoppen. Wie wollen wir in Zukunft leben?

Advertisements

Weltwirtschaftsforum spricht über Grundeinkommen für alle.

Wirtschaft: Sozialleistungen gelten als Alternative in der digitalen Arbeitswelt. WEF Chef Klaus Schwab spricht für das Grundeinkommen. In seinem Buch die „vierte industrielle Revolution“ prognostiziert er, dass viele Arbeitsplätze durch künstliche Intelligenz und Roboter gefährdet sei.
(HA 19.1.2017)

mehr Lesen? weiterführende Links: Klaus Schwab

###############################################
****************************************************

  • Politik: „Neue Regeln für Drohnen“

Bereits eine halbe Million Drohnen am Himmel sorgen für die Einführung verschärfter Regelungen.

(„Hamburger Abendblatt“,  14. Januar 2017)

#########################################

  • Wissen: „Killermaschine auf Knopfdruck“

Mit Lichtsignalen aktivieren Forscher den Jagdinstinkt im Gehirn von Mäusen. Neuronale Beeinflussung im Tierversuch erfolgreich.
http://science.orf.at/stories/2819567/

  • Sport: Schönes neues Sportfernsehen?

Die Handball WM wird nur über YouTube übertragen, kein Free TV:
Medialer Neuanfang für Sportübertragungen?

(„Hamburger Abendblatt“,  13. Januar 2017)

#########################################

  • Politik: „Bundestagswahl im Visier“: 

Sorge wächst, dass russische Hacker Einfluss auf die Abstimmung nehmen könnten.

  • Wirtschaft: „Auf Hamburger Taxis gibt es jetzt Bildschirm-Werbung.“

Digitale displays bieten vermarktbare Werbeflächen.

  • Wirtschaft: „Mehr Privatsphäre im Internet“:

EU-Kommission will Dienste zu mehr Vertraulichkeit verpflichten.

  • Hamburg: „Ein Tablett-Computer kann Senioren retten“.
    Modellprojekt in 1000 Wohnungen; neue „Überwachungsprogramme“ sollen mit verteilten Kameras in der Wohnung und intelligenter Überwachung allein lebende Senioren besser als die bisherigen Hausnotrufe unterstützen.

(„Hamburger Abendblatt“,  12. Januar 2017)

#########################################

  • Politik: Staat rüstet auf.

Wegen der Terrorlage, Flüchtlingskrise wird Ausweitung der Videoüberwachung gefordert, auch Datenzugriff auf Facebook und WhatsApp soll erweitert werden.

  • Wirtschaft: 6. und letzte Folge der Serie Digitale Champions: Firmenvorstellung des Unternehmens Schunk im Schwäbischen,

Erfolgreicher Roboterhersteller.

  • Wirtschaft: „Wir müssen uns besser schützen .“

Interview mit dem Software-Unternehmer (GFT) Ulrich Dietz, der vor der Übermacht der amerikanischen Vorherrschaft in der digitalen Welt warnt, …und die fehlenden Aktivitäten Deutschlands bei dem Thema beklagt.

  • Wirtschaft: Totale Selbstvermarktung über Soziale Netze, am Beispiel von Cameron Dallas:

35 Millionen Follower!  Damit wird er zum bedeutenden  „Influencer“. „Forbes“ zählt ihn zu den 30 einflussreichsten Menschen in Hollywood. Neue parasoziale Beziehungen entstehen ebenso wie neuartige Einkommensquellen.

  • Wissen: „Politische Datensicherung“.

US- Forscher rüsten sich für den Kampf  gegen die Trump-Regierung: wichtige Daten zum Klimawandel, etc. werden extra gesichert („Guerilla-Archivierung“), um sie gegen evtl. Löschung durch die Regierung zu bewahren.

  • Wissen: „Stur in der Spur“:

Über den globalen Wettlauf, wer das erste fahrerlose Auto auf die Strasse bringt.

(12.1. „DIE ZEIT“,  N° 3)

  • Interview mit dem Autor William Gibson. „Ich hätte nicht gedacht, dass es im Cyberspace um Chili-Rezepte gehen würde“.

Der Autor William Gibson blickt in seinen Büchern in die Zukunft wie niemand sonst. Ein Gespräch über sein Werk, Bionische Füße, Donald Trump – und darüber, was jetzt auf uns zukommt.
Er erfand das Wort Cyberspace und sah erstaunlich viel in seinen Büchern voraus.
Siehe auch: LESERECKE und DIE BUCHSEITE.

(ZEITMAGAZIN N° 3)

#########################################

  • Hamburg: „Neue Panne mit Elbphilharmonie-Tickets“.

Computerleck ermöglicht das Herunterladen bereits gekaufter Tickets. 

  • Hamburg: „Hochbahn-App bietet jetzt Echtzeitdaten für Linienbusse“

Unter Einbindung von GPS und besseren Bordrechnern können die tatsächlichen Abfahrtszeiten an den Haltestellen prognostiziert werden.

  • Freies WLAN für den Kreis Segeberg: 

Im Rahmen eines neuen Projektes soll dies mit öffentlichen WLAN-Glocken realisiert werden.

  • Kultur & Medien: „Würzburger Anwalt verklagt Facebook wegen Fake-News

Personalisierung boomt: „Der Kunde wird in der Netzgesellschaft zum Mitgestalter der Produkte“.

  • Die neuen VW-Tiguans erklimmen neue Höhen in der digitalen Vernetzung

Tastenloses  Infotainment, Gestensteuerung.

(„Hamburger Abendblatt“,  11. Januar 2017)

#########################################

  • Wirtschaft: „Datenklau am Geldautomat: Mehr Fälle, weniger Beute.“

Stichwort: Skimming

  • Wirtschaft: „Kaum noch Buchbinder in der Stadt zu finden“

Karen Begemann bildet als einziges Unternehmen noch Lehrlinge aus (2!):

(„Hamburger Abendblatt“,  10. Januar 2017)

#########################################

  • Politik: „Terrorbedrohung und Alltagskriminalität sorgt für Wachstum der Videotechnik-Branche.“

Insbesondere die Deutsche Bahn plant stärkere Investitionen in „intelligente Videotechnik“. Dieses Mehr ist trotz der Anschläge nicht unumstritten.

  • Hamburg: „Polizei fordert neue Techniken und erweiterte DNA-Analysen.“

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Caspar stimmt dem durchaus zu, sofern Krankheiten, Erb- und Charakteranlagen nicht „ausgelesen“ werden.

  • Medien: Hinweis auf ARD-Dokumentation Über das „Darknet“:

Falls Sendung verpasst wurde und Interesse besteht: http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/das-darknet-reise-in-die-digitale-unterwelt100.html

  • Wissen: „Wie alt können wir werden?“

Forscher aus dem Silicon Valley halten eine Verdopplung der Lebenserwartung auf 160 Jahre für möglich. (US Firma Calico, gehört zum Alphabet-Konzern (Google))

(„Hamburger Abendblatt“,  9. Januar 2017)