Schlagwort-Archive: künstliche Intelligenz

Neue, interessante Bücher zu KI und Gentechnik

Leo: Ein Leser gab mir den Hinweis, dass der renommierte theoretische Physiker Max Tegmark, auf den ich schon mehrmals verwies, ein neues Buch geschrieben hat, (das mir sehr  lesenswert erscheint. Dank an den Leser!). Der Originaltitel: „Life 3.0: Being Human in the Age of Artificial Intelligence„. wird am 29.8.2017 erscheinen. Die deutsche Übersetzung „Leben 3.0“ gibt es bei Ullstein am 17. November.
Wer sich über das erste Buch des in den USA arbeitenden schwedischen Physikprofessors „Unser mathematisches Universum. Auf der Suche nach dem Wesen der Wirklichkeit“ näher informieren möchte, dem sei ein Besuch auf seiner MIT-website empfohlen.
Im neuen Buch widmet er sich der KI und beschreibt unterschiedliche Szenarien und Folgen für die Menschheit.
Es sei auch nochmal darauf hingewiesen, dass Tegmark Mitunterzeichner eines Offenen Briefes im Netz ist, in dem ausdrücklich vor fatalen KI-Entwicklungen (autonome Waffen) gewarnt wird. Die Liste der Unterzeichner ist sehr groß mit vielen Prominenten (u.a. Stephan Hawking, Lisa Randall, Daniel Suarez, Elon Musk, etc).

Das zweite aktuelle Buch, auf das ich hinweisen möchte, ist „A Crack in Creation: Gene Editing and the Unthinkable Power to Control Evolution„, von Jennifer A. Doudna.

Jennifer Doudna ist eine der renommiertesten Biochemikerin; die Liste der erhaltenen Auszeichnungen ist enorm. 2012 hat sie maßgeblich die Methode Crispr zur Genbeeinflussung/ -änderung mit entwickelt. In ihrem Buch beschreibt sie diese Methodik, mögliche Folgen und die phantastischen Möglichkeiten, die sich hierdurch eröffnen.

Leonardo

Advertisements

Anlageroboter bald auch für Haspa Kunden

„Hamburger Sparkasse beteiligt sich am FinTech Investify. Bisher gibt es in Deutschland 18 digitale Finanzberater, die knapp eine Milliarde Euro verwalten.“
(HA, 5.7.2017)

Leo: Der Artikel im Hamburger Abendblatt zeigt wie KI / Roboter nicht nur auf mechanische Arbeitsplätze, sondern zunehmend in White-Collar-Arbeitsplätze vordringen. Der Sparkassenchef hat seine Vision für 2035: „Intelligente Tools werden proaktiv Tipps zur Optimierung der Finanzen geben und Kunden dabei unterstützen, die Finanzen zu regeln“.

mehr Lesen? weiterführende links: Investify

Forscher bauen Erbgut komplexer Organismen nach

Wissen: „Im Labor geschaffenes Genom gilt als Meilenstein auf dem Weg zur künstlichen Menschen-DNA… 6 von 16 Chromosomen der Backhefe konnten Forscher in den USA im Labor entstehen lassen. Nun sollen die restlichen zehn geschaffen werden… Menschen-DNA zu synthetisieren rückt in greifbare Nähe…“
(HA, 10.3.2017)

mehr Lesen? weiterführende links:  Science

Leo: Der moderne Frankenstein rückt näher, aber er wird viel „moderner“ erschaffen: durch künstliche Genome im Labor; und so wird der Mensch zum Homo Deus, wie ihn Yuval Noah Harari in seinem neuesten Buch, einer Geschichte von Morgen voraussieht.

Roboter könnten das Rentensystem mitfinanzieren

Wirtschaft: „Intelligente Automaten sollen schon bald im Kiosk bedienen oder Senioren betreuen. Doch damit gefährden sie auch viele Arbeitsplätze…“
(HA, 4.3.2017)

mehr Lesen? weiterführende links: Grone – Veranstaltung

Leo: Viele weisen daraufhin, dass der Wegfall von Arbeitsplätzen durch den Einsatz von Robotern eine der ganz großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft in allernächster Zukunft sein wird. Es wird spekuliert, dass mehr als die Hälfte aller Arbeitsplätze betroffen sein könnten, so viele neue Arbeitsplätze werden durch den Wandel nicht geschaffen, es ist daher dringend nach gesellschaftspolitischen Lösungen zu suchen. Das Eindringen der Robotik in unseren Alltag und in unsere Arbeitswelt ist nicht zu stoppen. Wie wollen wir in Zukunft leben?

Wenn künstliche Intelligenzen Eigenleben führen

Schüler machen Zeitung: „..Forscher von Google Brain haben drei künstliche Intelligenzen geschaffen: Alice, Bob und Eve; und ihnen verschiedene Aufgaben gestellt: Alice sollte verschlüsselte Nachrichten an Bob senden, Bob diese lesen und Eve als Hackerin sollte den Code knacken… Die Systeme verbesserten  sich so, dass sie ein eigenes Kryptosystem generierten, das die Google-Experten nicht mehr entschlüsseln konnten…“
(HA, 28.2.2017)

mehr Lesen? weiterführende links: Der Beitrag der Schüler im HA bezieht sich auf eine Nachricht vom Oktober 2016: Die Zeit

Intelligenz, Was unser Gehirn besser macht

Anzeige: „Die Zeit-Akademie lädt ein zu einem Wochenendseminar (13.-14. Mai 2017). Der renommierte Hirnforscher Prof. Dr. Onur Güntürkün gibt auf viele Fragen rund um die Intelligenz Antworten…Am Samstagabend findet zusätzlich eine Podiumsdiskussion zum Thema »Künstliche Intelligenz – Werden die Roboter der Zukunft intelligenter sein als wir?« statt…“

mehr Lesen? weiterführende links: Zeit-Akademie